Bezirke

Charlottenburg-Wilmersdorf Friedrichshain-Kreuzberg Mitte Neukölln Spandau Treptow-Köpenick

Spuren

Alltagskultur, Kolonialbewegungen, Vereine Architektur, Stadtraum Erinnerungskultur Kolonialismus ohne Kolonien Kunst, Kultur, Museen Materialisierung, Objekte Menschen Migration Militär Mobilität Politiken Post- und Dekolonialisierung Religion, Mission Vergnügen, Unterhaltung, Freizeit Widerstand und Kritik Wirtschaft Wissenschaft, Forschung

Die Lucy-Lameck-Straße in Neukölln

Die Transvaal-Ausstellung am Kurfürstendamm (1897)

Hererostein

Kolonialistische Spuren in Spandau

„Dekoloniale Stimmen in Berlin: Ansichten, Schicksale und neue Realitäten, 1904-62“

Die Liga gegen den Imperialismus

Die Brüdergemeine in Rixdorf und ihre kolonialen Verflechtungen

Die „Erste Deutsche Kolonial-Ausstellung“ im Jahr 1896

»Völkerschauen« im Berliner Lunapark

Bildgeschichtliche Erschließung von historischen Schulwandbildern und -karten mit kolonialem Subtext im Mitte Museum

Die deutsche Kolonial-Filmgesellschaft

„Adjak“ in Gips. Eckdaten einer (Objekt-)Biografie

Gedächtnistempel eines vergessenen Kolonialisten. Das Mausoleum Kurt Hoffmann auf dem Wilmersdorfer Waldfriedhof Güterfelde

Schloss Charlottenburg: Zwei Objekte mit kolonialen Bezügen

Umbenennung der M-Straße

Die gescheiterte Wilmersdorfer Kolonial-Völker-Schau von 1927

Der „Colonialwaren“-Handel in Kreuzberg

Die Firma Sarrotti